#1

Eingang

in Tyler Martinez 16.05.2016 18:05
von Tyler Martinez | 29 Beiträge

hier gehts zur Tür rein^^


nach oben springen

#2

RE: Eingang

in Tyler Martinez 16.05.2016 18:39
von Tyler Martinez | 29 Beiträge

Heute war der Tag an dem er wieder zurück in seine Heimat kam, nach fünf Jahren im Ausland kam er zurück, seine Schwester wusste davon noch nichts, er wollte sie überraschen. Aber sein Vater wusste auch nichts von seiner Rückkehr, in den zwei Jahren seiner Anstellung hatte er sich einiges angespart wobei er auch gut verdient hatte. Er hatte sich hier ein Haus gekauft und vor zwei Wochen war er schon hier gewesen um die nicht verhandenen Möbel einzukaufen und aufbauen zu lassen damit er nun nicht in eine leere Wohnung kam. Auf dem Umzugswagen waren jede Menge Kisten und auch sein geliebtes Motorrad, denn er hatte den Weg mit seinem Auto auf sich genommen, das Umzugsunternehmen gehörte einem Kumpel von ihm der ihm den Umzugswagen hergefahren hatte, doch wie besprochen hatte er selbst jetzt die Schlüssel und sein Kumpel war zurück nach Frankreich. Er hatte mit ihm abgemacht das er den Umzugswagen für ne Woche haben konnte. Das war genau die Zeit die er noch frei hatte ehe er hier seinen Job begann im Restaurant.
Zehn Kisten hatte er schon reingeschafft, doch es kam ihm vor wie zwei, er schleppte grade die nächste Kiste ins Haus als er hinter sich einen Aufschrei hörte und sich umdrehte, er sah die junge Frau "Ist alles in Ordnung?" fragte er und erkannte indem Augenblick um wen es sich handelte "Ari" ihr Name kam ihm herzlich über die Lippen "Ich wollte dich überraschen" fügte er noch hinzu ehe sie anfangen würde zu schimpfen, die Kiste hatte er abgestellt um sie genau anzusehen als sie jetzt auf ihn zukam.


nach oben springen

#3

RE: Eingang

in Tyler Martinez 17.05.2016 00:33
von Arizona Martinez | 596 Beiträge

Eigentlich hatte sie sich von ihrem alten Leben verabschiedet, aber ihr Bruder war ihr immer noch wichtig. Es gab keinen Tag wo sie nicht an ihn dachte. In ihrer Tasche trug sie immer ein Foto wo die Beiden drauf waren dabei. Es erinnerte sie immer wieder an die Tage wo sie glücklich war. Als ihre Mutter starb und auch noch Tyler ging war es für sie nur noch schwer und sie wollte damit nichts mehr zu tun haben. Sie hatte eine neue Familie gefunden und das war die Gang, die Mutter von dem Präsidenten hatte sie damals gefunden, seitdem waren die ihre Familie. Dennoch war ihr Bruder ihr nicht egal und man sagte ihr immer wieder, sie sollte ihre echte Familie nicht vergessen.
Dadurch das der Club immer an alle Informationen ran kam, hatte sie rausgefunden das ihr Bruder wieder nach Long Beach gezogen war. Zuerst war sie echt sauer weil man ihr nichts gesagt hatte, aber dann dachte sie sich einfach ihm einen Überraschungsbesuch abzustatten. Sie nahm ihre Tasche und machte sich auf den Weg zu der Adresse die man ihr gegeben hatte. Kaum war sie da fing sie auch schon an zu schreien, immerhin musste sie ja irgendwie auf sich aufmerksam machen. " Bei mir ist alles bestens" grinste sie und wollte eigentlich schon anfangen zu schimpfen. "Tyler wann denn?" sie ging sich durch ihre Haare und steckte dann ihre Hände in ihre Hosentaschen am Arsch. " Weisst du wie lange ich schon gehofft habe du kommst wieder?" er war ihr immer wichtig und ohne ihn war es ihr alles nur so schwer, daher war sie froh gewesen einen neuen halt gefunden zu haben.

@Tyler Martinez


Let her be everything


because she's e v e r y t h i n g
nach oben springen

#4

RE: Eingang

in Tyler Martinez 17.05.2016 21:02
von Tyler Martinez | 29 Beiträge

Er sah ihr an das sie kurz davor war loszupoltern und es dann auch halb tat. Er seufzte" Ari denkst du ernsthaft ich hätte mich erst in Wochen gemeldet das ich zurück bin?" Er sah sie an "Sehr oft das weiß ich Schwesterchen" er lächelte " willst du mich wütend anfunkeln oder umarmst du mich mal?" Er breitete die Arme aus und wartete gespannt ob sie auf Abstand blieb oder er sie nach langer Zeit in die Arme schließen konnte. Er wusste das sie darunter gelitten hatte, das er nachdem Tod der Mutter auch noch fortgegangen war, es war ihm auch nicht leicht gefallen seine kleine Schwester zurück zu lassen. Doch so klein war sie nicht mehr er sah das sie zu einer toughen jungen Frau geworden war und sie sicher nicht mehr so schnell nachgab wie früher.
Er hatte jeden Tag an sie gedacht und doch war er sie zu selten besuchen gefahren das wusste er auch. Nicht selten hatte er sich Vorwürfe gemacht das er nicht richtig für Sie da gewesen war.


nach oben springen

#5

RE: Eingang

in Tyler Martinez 18.05.2016 23:58
von Arizona Martinez | 596 Beiträge

Arizona freute es richtig das sie ihren Bruder wieder sehen kann und so wie es aussah schien es das er nicht vorhatte wieder abzuhauen. Es war ihr auch nicht untergegangen das er seufzte. " Nein das denke ich nicht aber du hättest ja mal anrufen können" dabei streckte sie ihm die Zunge raus. Die Frechheit hatte sie nicht abglegt, das würde sie glaube ich nie verlieren. Weiterhin hört sich an was er so zu sagen hatte und konnte es gar nicht fassen das er wirklich wieder da war. " Das lasse ich mir nicht zweimal sagen" schoss es aus ihr raus und sie rannte ihn fast um als sie ihn ganz doll umarmte. Es tat ihr so gut ihn endlich wieder bei sich zu wissen. Seit dem Tod ihrer Mutter war sie die erste Zeit nicht mehr sie selber und als dann noch ihr Bruder ging, war es einfach zuviel für ihr schwaches Herz. Ab da ging es alles nur noch Bergab mit ihr. " Du hättest mich ruhig mal besuchen kommen" scherzte sie dann, dass sie nun bei einer Gang wohnt da war sie nicht klar, ob sie ihr das mal je gesagt hatte.

@Tyler Martinez


Let her be everything


because she's e v e r y t h i n g
nach oben springen

#6

RE: Eingang

in Tyler Martinez 21.05.2016 17:16
von Tyler Martinez | 29 Beiträge

Nein er hatte nicht vor wieder abzuhauen, er hatte sich entschieden hier zu leben und das endgültig. Ari brauchte keine Angst zu haben das er wieder wegging. Er musste schmunzeln das sie ihm die Zunge rausstreckte frech war sie also immer noch."ja das hätte ich das stimmt" gab er zu ehe sie ihn fast umrannte als sie ihn dann endlich umarmte. Tyler drückte Ari fest an sich."Komm mit rein, aber sei gewarnt hier herrscht noch Chaos" lachte er. Das sie bei einer Gang lebte wusste er nicht und da man von Gangs mehr negatives als positives hörte machte deren Ruf nicht besser. "Ich glaube wir haben uns viel zu erzählen " meinte er und sah sie an "gut siehst du aus kleine Schwester " Er nahm die Kiste wieder auf "komm wir gehen rein" damit lies er ihr den Vortritt. Die Kiste stellte er im Flur ab. " Du kannst dich gerne umsehen,möbiliert ist alles schon" Er musste nur noch alles auspacken doch dafür würde er wohl ne Weile brauchen.
"Was treibst du denn wenn du deinen Bruder nicht gerade überraschst." fragte Tyler sie und blickte sich selbst um.
Ja die Einrichtung passte zu ihm, nun musste nur seine Vergangenheit in Frankreich bleiben und ihn nicht doch noch einholen. Aber das würde kaum passieren da Tyler alle Brücken abgebrochen hatte. Nun hörte er aber aufmerksam seiner Schwester zu als er ihr durchs Haus folgte.

@Arizona Martinez


nach oben springen

Path of Life from Logan Parker on Vimeo.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online:

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: White Walker
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 519 Themen und 6880 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen