#16

RE: Eingangsbereich

in Danielle Harper 16.04.2016 21:58
von Danielle Harper | 223 Beiträge

Wenn sie das gesehen hätte, wäre sie mit Sicherheit gleich wieder ins Haus rein gegangen und hätte ihn fahren lassen.. sein Glück also, dass ihre Neugierde gerade ein wenig über den Sturkopf triumphierte.
"Wie wärs mit allem? Abschiede hin oder her.. du hast weder mir, noch Ethan ein Wort gesagt und bist einfach abgehauen, hast nicht mal zwischendurch ein Lebenszeichen von dir gegeben.. weißt du eigentlich, dass wir nach dir gesucht haben?", was sich für Szenarien in ihrem Kopf dabei abgespielt hatten, erwähnte sie mal lieber nicht.. sein Bruder durfte sich das ganze lang und breit anhören und als Kummerkasten für die junge Frau dienen.
Ein paar kleine Schritte machte sie auf ihn zu, verschränkte allerdings wieder die Arme vor sich und blieb im gebührenden Abstand zu ihm stehen.. auch wenn sie nicht einmal genau wusste, wieso sie nun auf ihn zu ging und nicht einfach an der Tür stehen geblieben war. "Ich höre.", mittlerweile hatte sich ihre Miene auch etwas gebessert.. zumindest pulverisierte sie Jason nicht mehr mit ihren Blicken, war doch schon mal ein Anfang.

@Jason Carter

nach oben springen

#17

RE: Eingangsbereich

in Danielle Harper 16.04.2016 22:07
von Jason Carter | 188 Beiträge

Seufzt auf "ich wollte einfach in ruhe nachdenken, ich bin kein kleines kind mehr" sagte er und ging auf sie zu "es tut mir ja leid das ich nicht ans handy gegangen bin" sagte er und sah sogar kurz so aus als würde es ihm wirklich leid tun.
"du warst wirklich bei meinen bruder?" fragte er und musste kurz schmunzeln bei dem bild was sich in seinem kopf zusammen baute.
"ja es war ein Fehler." seufzte er und fuhr sich druchs haar... "ich hab nicht nach gedacht... ihr kennt mich ich verschwinde oft... und jetzt bin ich mal druchs land gefahren um den wind in meinen haaren zu spühren"
Jetzt verstehe ich auch warum Ethan so pissig auf mich war... sie hat ihm die ohren vollgeheult. Also wirklich als ob mir was passiert wäre ich kann selbs auf mich aufpassen. während der ganze zeit schaute Jay Dani die ganze zeit in ihre wunderschönen Braunen augen.
@Danielle Harper

nach oben springen

#18

RE: Eingangsbereich

in Danielle Harper 16.04.2016 22:14
von Danielle Harper | 223 Beiträge

"Es sagt ja auch niemand, dass du ein kleines Kind bist.", sie zog ihre Augenbrauen zusammen. "Du warst aber für MONATE weg..", sein Blick ließ sie wieder schlucken. "Du kannst von uns nicht verlangen, dass wir das einfach so stillschweigend hinnehmen, als wenn du nur ein paar tage mal unterwegs gewesen wärst.", nein, dass kannte jeder von ihm.. er war halt sprunghaft und machte sich irgendwann mal aus dem Staub.
"ja sicher war ich bei deinem Bruder.. ich hab nach dir gesucht und wo hätte ich sonst anfangen sollen?", nun schnaubte sie doch wieder und knurrte auch ein wenig dabei.. irgendwann hätte Ethan es auch bemerkt, dass Jason wieder seinen Fluchtanfall hatte.. aber eifnach zuhause hocken und darauf warten das er sich meldete, konnte sie auch nicht. Also.. Ethan.
"Und hast dabei verlernt wie man ein Telefon bedient, ja?", sie war eben gekränkt, dass konnte sie nicht verhindern und auch nicht unterdrücken.. aber immerhin sieht er ein, dass es ein Fehler war.. schon ein schritt in die richtige Richtung.

@Jason Carter

nach oben springen

#19

RE: Eingangsbereich

in Danielle Harper 16.04.2016 22:22
von Jason Carter | 188 Beiträge

"Er benimmt sich aber manchmal so" sagte er und ging einen schritt auf sie zu und öffnete einfach die arme vielleicht lies sie jetzt einen umarmung zu aber das überlies er lieber ihr.
"Ich verlang es auch nich von euch.... auch wenn ich das sichtlich schön fände.... und nein ich habe nicht verlernt wie man ein Handy bedient." er seufzte wieder "nächstes mal gehe ich auch ran wenn ich weg sein sollte" sagte er und lächelte leicht versöhnend "bitte verzeih mir meine hübsche" sagte er.
Kurz runzelte er die Stirn "stimmt ich hätte wahrscheinlich auch bei deiner Familie angefangen wäre ich an deiner Stelle gewesen" muste er dann doch eingestehen.
Eigentlich ist sie ja doch ganz süß. Wenn sie nur nicht immer mal wieder ihre zickige sture seite raus hängen lies würde ich sie vielleicht das nächste mal mit nehmen. dachte er kurz nach und blickte dann wieder aufmerksam zu @Danielle Harper schlißelich hatte er seine arme immer noch offen und hoffte drauf das thema endlich mit einer umamung beenden zu können.

nach oben springen

#20

RE: Eingangsbereich

in Danielle Harper 16.04.2016 22:39
von Danielle Harper | 223 Beiträge

"Er ist dein Bruder, was erwartest du denn?", er sollte froh sein.. Dani hatte zwei Ältere Brüder, die ihr hinterher telefonierten, wenn sie sich mal ein paar Tage nicht meldete. Aber noch blieb sie stehen, rührte sich auch nicht als er die Arme ausbreitete und eine Umarmung erwartete.
"Wir haben uns Sorgen um dich gemacht.. du bist zwar kein Kind mehr.. aber auch dir hätte irgendwas passieren können und kein Schwein hätte gewusst, wo du abgeblieben bist.", die brünette biss sich auf die Innenseite ihrer Unterlippe, löste ihre Arme aus der verschränkten Haltung und stopfte sie sich in die Hosentaschen.
"Wo auch sonst... wenigstens da erwartet man doch irgendwelche Antworten zu bekommen.", so wie Dani wusste das Jason gerne mal einfach so verschwand, sollte er auch wissen, dass sie sich gerne mal aufregte und im Roten Bereich drehte.. aber das brauchte sie einfach zwischendurch mal.
Sie schnalzte leise mit der Zunge, ging aber doch noch zwei Schritte auf ihn zu und ließ sich gegen ihn kippen. "Ich bin aber immer noch sauer auf dich.", murmelte sie als sie ihre Hände aus den Hosentaschen zog und sie um seine Taille legte.

@Jason Carter

nach oben springen

#21

RE: Eingangsbereich

in Danielle Harper 16.04.2016 22:47
von Jason Carter | 188 Beiträge

Als sie sich an ihn kippte legte er einfach die arme um sie und küsste sie aufs haar "und wie gedenkst du soll ich das wieder gut machen Dani?" fragte er schmunzelnt und strich ihr über den Rücken.
Auch wenn sie alles kompliziert machen, ist es doch einfach sie wieder um seinen Finger zu wickeln dachte er sich und schaute dann runter zu seinen kleinen "das er sich um seine eigenen probleme kümmer?... er hat doch nie die richtigen antworten" meinte er schmunzelnt.
Kurz knuddelte er sie ehe er seufzte "was hat er dir den so erzählt während ich weg war?" fragte er nun doch etwas neugierig man wollte ja schließlich nicht das sein bruder nur mist über ihn rum erzählte.
@Danielle Harper

nach oben springen

#22

RE: Eingangsbereich

in Danielle Harper 16.04.2016 23:09
von Danielle Harper | 223 Beiträge

Das hätte er ihr mal sagen sollen.. dann wäre das ganze hier nicht so 'ruhig' verlaufen. "Lass dir was einfallen.. du bist abgehauen, nicht ich.", murmelte sie, löste sich aber bald wieder von ihm und ging einen Schritt zurück.
"Zumindest war er da und hat zugehört.", die beiden haben sich halt in der zeit gegenseitig geholfen, wobei auch eine gute und solide Freundschaft entstanden war. Wenigstens ein gutes hatte Jasons abgang.
Wieder schob sie ihre Hände in die Hosentaschen ihrer Jeans und zuckte mit den Schultern. "Du warst lange weg, da hat er mir das ein oder andere erzählt.", da könnte er sich auf den Kopf stellen, dass würde er nicht aus ihr heraus bekommen, immerhin musste er ja auch nicht alles wissen.

@Jason Carter

nach oben springen

#23

RE: Eingangsbereich

in Danielle Harper 16.04.2016 23:16
von Jason Carter | 188 Beiträge

Verdreht die augen "wollen wir rein gehen? oder soll ich immer noch wieder ab hauen?" fragte er schließlich hatte sie sich ja nicht umsonnst ein Pizza bestellt. "du verstehst dich also gut mit meinem burdeR?" fragte er noch mal nach "läuft da was zwishcen euch?" fragte er und schmunzelte das ganze schien ihn Garnicht zu stören.
Bitte sag neindachte er sich und fuhr sich dann wieder druch seine tollen haare "wir könnnen ja einen deiner lieblingsfilme anschmeißen" schlug er noch vor mit einen blick in richtung ihrer Wohnung. "und vielleicht erzählst du mir was ich so alles verpasst habe auser das du dich mit meinen bruder gut verstehst" nagut vielleicht störte es ihn doch das druch sein fort gehen seine Hübsche sich mit ihrem Bruder verstand. Doch würde er das niemals zu geben. In sowas war er stur wir ein stein.
@Danielle Harper wurde noch mal kurz gemustert "er erzählt also das eine oder andere... ich werde wohl mal mit ihm reden müssen wenn ich ihn wieder sehe." sagte er und blies kurz seine wangen aus nur um dan die luft raus zu pusten.

nach oben springen

#24

RE: Eingangsbereich

in Danielle Harper 16.04.2016 23:28
von Danielle Harper | 223 Beiträge

Wieder machte Dani ein paar Schritte rückwärts, bis sie sich umdrehte und schweigend die Stufen hoch ging.. also ja, er konnte mit rein kommen. "Tu ich, ja.", nickte sie, als sie wieder an der haustür angekommen war und Max mit den beinen ins Innere schob.
Sie warf einen Blick über ihre Schulter bei seiner Frage. "Es muss nicht immer etwas zwischen Mann und Frau laufen, wenn sie sich miteinander anfreunden.", mehr würde sie dazu auch nicht sagen, schließlich ging es ihn nichts an, was sie und Ethan in den letzten Monaten hatten, oder eben auch nicht hatten.
"Mal sehn..", als sie zurück im haus war, griff sie sich den Karton und ging weiter durch ins Wohnzimmer, wobei sie sich auch noch ihre Flasche Wasser gegriffen hatte.
"Wirst du auf jeden fall..", Dani stellte den karton und ihr Wasser ab, ehe sie eine nachricht in ihr handy tippte und anschließend damit in Jasons Richtung wackelte. "Er weiß es jetzt.", vielleicht haute sie ihn gerade ein wenig in die Pfanne, aber hey! Was solls?
In den Schneidersitz setzte sich die brünette auf die Couch und schob Linus herunter, welcher zwar protestierte, aber doch wich und sich verzog.
"Wo warst du denn überall?", sie hatte zwar auch kurz mit dem Gedanken gespielt hier einfach schweigend zu sitzen, aber bevor eine bedrückende Stille entstand, hatte sie sich dazu entschlossen irgendwie doch ein Funken an interesse zu zeigen, wo er denn war.

<< Wohnzimmer @Jason Carter

nach oben springen

#25

RE: Eingangsbereich

in Danielle Harper 21.04.2016 21:59
von Ethan Carter | 229 Beiträge

Werkstatt >>

Sein Motorrad parkte Ethan in der Einfahrt ohne Rücksicht darauf, ob noch jemand daran vorbei kommen würde. Gekonnt lässig schwang er sich aus dem Sitz und richtete seine Lederjacke - Das war irgendwie Gewohnheit, er tat es immer, wenn er Frauen besuchen ging und dabei war es fast egal um welche Frau es sich handelte. Für Ladys muss Man(n) gut aussehen. Schnell nahm er die kleine Tüte von der Tanke und machte sich auf zur Tür um zu klingeln. Ganz hinten in Ethans Kopf schwirrte ein Gedanke, was er ihr sagen sollte, aber eigentlich war es ihm egal. Er wusste wieso er geschwiegen hatte und war sich ziemlich sicher, dass @Danielle Harper es verstehen würde, also gab er sich keiner Überlegung hin. - Einfach machen, das Ergebnis sieht man hinterher.
Während er wartete, dass sie ihm die Tür öffnete lehnte er sich ganz entspannt an die nächstgelegene Wand (wahlweise auch ein Treppengeländer). Wenn sie weint, geweint hat oder anderweitig durch den Wind ist, werde ich Jay umbringen müssen.. Gleich nachdem ich sie getröstet habe, wie immer.
Vielleicht überlegte Ethan sich auch schon die Methode seinen Bruder umzubringen, vielleicht sah er dann aber auch Hoffnung, dass Jay es diesmal nicht ganz verkackt hatte. "Der Kleine kann doch nichts als Scherben zurück lassen.." murmelte er zu sich selbst ohne die Tür im Blick zu haben.


nach oben springen

#26

RE: Eingangsbereich

in Danielle Harper 21.04.2016 22:15
von Danielle Harper | 223 Beiträge

Dani war die kleine Runde gelaufen, immerhin wars schon dunkel und, auch wenn Max ein Hund war der sehr Fremden, die ihnen begegneten, sehr misstrauisch war, lief sie um die Uhrzeit nur kleine Runden. Ein wenig ängstlich war sie ja dann doch.
Auf jeden Fall kamen sie bald zurück ans Haus, wo Max direkt begann zu bellen als er einen Mann an der Tür entdeckte, aber direkt in freudiges jaulen über ging, als er erkannte, wer es war. Die Dunkelhaarige ließ die Leine los, sodass der Hund auf @Ethan Carter zurennen und ihn begrüßen konnte.
Schmunzelnd lief Danielle hinter dem Mischling her. "Hey.", rief sie und kramte ihren Schlüssel aus ihrer Hosentasche heraus. "Wartest du schon lange?", unterwegs war ihr doch mal eine Träne entwichen.. immerhin hatte sie es ziemlich aufgewühlt, dass Jay nun wieder da war und dann auch noch so tat, als wäre nichts gewesen.

Als sie die Stufen hoch gelaufen war, drückte sie Ethan einen Kuss auf die Wange, schloss die Tür auf und ging mit ihm, als auch dem Hund, ins Innere, wo sie Max die Leine vom Halsband ab machte und an einen Harken hinter der Tür hing.
Selbst wenn sie Ethan gerade noch recht vertraut hatte, sollte er merken das sie angespannt war, auch weil sie eigentlich nicht wollte, dass er ihr ansah, dass sie doch ein wenig geweint hatte.
Sie zog sich ihre Jacke aus und hing diese an die Garderobe, ehe sie die Tür einmal verschloss und sich die Schuhe von den Füßen striff. "Was hast du da?", die Tüte in seinen Händen, irritierte sie ein wenig, sodass sie auch ihre Augenbrauen zusammen zog und schlußendlich ins Wohnzimmer ging, wo sie sich ihren Platz darauf ergatterte und ihre Beine hinauf zu ziehen.


nach oben springen

#27

RE: Eingangsbereich

in Danielle Harper 22.04.2016 11:40
von Ethan Carter | 229 Beiträge

Schmunzelnd ging er in die Hocke um den Hund zu begrüßen. "Na Kumpel." mit diesen Worten streichelter er ihn kurz und schenkte dann wieder @Danielle Harper seine Aufmerksamkeit, sie war hier wichtiger - Zumindest für Ethan. Kaum war sie bei ihm angekommen musterte er sie eingehend, er sagte jedoch nichts. Ob er ihr anmerkte, dass sie die ein oder andere Träne verloren hatte wusste nur er selbst, jedenfalls ging er nicht gleich los um seinem Bruder den Kopf zu waschen. Inwieweit das allerdings ein gutes Zeichen war?
Er ging lieber mit ihr ins Haus und sah sich kurz um, bevor sein Blick auf die Tüte fiel. "Ich hab nur kurz noch was bei der Tanke geholt." grinste er verschmitzt. "Ich dachte Jay hat wiedermal sein inneres Trampeltier raushängen lassen und Frauen, die solchen Männern begenet sind, brauchen Schokolade um wieder lachen zu können." erklärte er und erwähnte den Alkohol vorerst mal nicht. Dani kannte ihn, zum Trösten gehörte der bei ihm meist dazu - Natürlich nur, wenn Schokolade nicht reichte.
Ethan streifte sich die Schuhe ab und folgte ihr ins Wohnzimmer, wo er erstmal auf Abstand blieb und sich in einen Sessel fallen ließ, während er die Tüte neben sie legte. So konnte sie selber nachsehen was er alles geholt hatte, wobei sie gleich merken würde, dass er sich merkte was sie mochte. - Gute Freunde wissen einfach wie man tickt.

<< Wohnzimmer


nach oben springen

Path of Life from Logan Parker on Vimeo.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online:

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: White Walker
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 519 Themen und 6880 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen